Die Jugendgruppe der A.I.G. Hamburg


 

Herzlich willkommen bei der Jugendgruppe der Angler-Interessen-Gemeinschaft Hamburg von 1962 e.V. Hier findet ihr alles rund um die Aktivitäten der Jugendgruppe - zum Beispiel Termine und Bilder unserer Veranstaltungen oder Informationen zu unseren Gewässern.


 

Zusätzlich zu den regelmäßigen Terminen und Veranstaltungen der A.I.G. bieten wir den Jugendlichen im Verein eine gezielte Auswahl an Aktivitäten und Treffen. 

Unsere gemeinsamen Aktionen sollen die anglerische Theorie und Praxis fördern, den Teamgeist als auch die Kameradschaft unterstützen.

Der richtige Aufbau oder die Reparatur von Angelgeräten oder -Montagen sowie der Umgang mit den verschiedenen Ködern werden ebenfalls geübt und erprobt.

Neben dem Angeln steht bei uns aber auch der Naturschutz und die Pflege der Gewässer im Fokus - die Jugendgruppe beteiligt sich zum Beispiel jedes Jahr aktiv an der Aktion „Hamburg räumt auf“. 

Zudem gilt es das theoretische Wissen in Form von Fragebögen zu beweisen. Beim Casting (Werfen auf eine Zielscheibe) ist das Geschick im Umgang mit der Angelrute gefragt. 

Termine werden unseren Mitgliedern regelmäßig in Rundschreiben mitgeteilt und sind auch hier unter TERMINE einzusehen. Zusätzlich könnt ihr Euch auch auf in unserer Facebook-Gruppe anmelden und dort austauschen (A.I.G. Jugendgruppe).

 


Aktuelle Jugend-Infos


* Hamburg räumt auf!

21. Hamburger Aufräum-Aktion der Stadtreinigung Hamburg. Und die A.I.G. macht, wie jedes Jahr, wieder mit. Wir wollen unsere Gewässer im März vom Müll befreien. Dafür freuen wir uns um eine rege Teilnahme. Meldet euch bitte an! Mehr In- formationen, Tipps und Regeln zur Aktion der Stadtreinigung Hamburg und Sponsoren finden sich hier http://www.hamburg-raeumt-auf.de/



* Bei unseren Treffen im vergangenen Herbst...

...konnten wir einige Feederkörbe und Raub-fischvorfächer herstellen sowie lose Haken selber binden. Solltet Ihr die Termine verpasst haben, kein Problem. Meldet Euch schon mal unverbindlich für die nächsten Termine an, damit alle Fragen und Ideen in der Planung berücksichtigt werden.